Links überspringen

Was ist eigentlich ein Online-Business?

Eigentlich steckt in den Worten ja schon alles drin und doch ist es vielleicht nicht immer jedem so klar, wie ich denke. Selbst wer denkt, dass er nur ein Offline-Business hat, macht einige Dinge dann doch schon online. Manch jemand hat zwar ein Geschäft, aber noch einen passenden Online-Shop, um bestimmte Artikel zu verkaufen. Oder jemand akquiriert seine Kunden über das Web, z.B. mit einer Webseite und/oder einem Google Business Eintrag.

Es muss nicht immer gleich ein Webinar oder Onlinekurs sein!

Onlinemarketing Insider - Online-Business AppOnlinekurse sind zwar immer mehr gefragt, aber sie bieten sich auch nicht für jedes Thema an und es gibt Kunden, die eventuell lieber ein E-Book lesen oder sich mit anderen in einem Mitgliederbereich austauschen wollen. Und jemand anderes coacht seine Kunden online über zoom oder Skype. Und wieder jemand anderes kann man über einen Buchungskalender online direkt buchen. Eine Programmiererin kann eine App entwicklen und ein Designer verkauft Templates für Canva. Die Möglichkeiten sind so vielfältig.

Ein Online-Business muss passen! Für dich und für deine Kunden!

Im Gegensatz zur offline Welt gibt es online inzwischen aber viel mehr Möglichkeiten, was jeder im Marketing tun kann. Schon allein die vielen Social Media Kanäle bieten eine Menge Potenzial. Aber auch mit dem Aufbau einer eigenen Community und E-Mail-Marketing kannst du dich in die Herzen deiner Kunden bringen, ihr Vertrauen gewinnen und sie direkt mit deinen Angeboten erreichen. Du muss nicht mehr darauf warten, dass jemand an deinem Laden zufällig vorbeiläuft.

Nutze die Vorteile eines Online-Business, egal in welcher Branche oder Nische.

Onlinemarketing Insider - Online-Business StoreDenn sobald ein Kunde aus deinem Laden raus ist, verlierst du den Kontakt zu ihm. Im schlimmsten Fall kommt er niemals wieder zu dir zurück. Du kannst nicht mehr mit ihm kommunizieren.

Online kannst du aber mit einem Klick tausende von Menschen erreichen! Auch die Kosten für eine Anzeige sind um einiges niedriger und die Streuverluste sind nicht so groß. Vergleiche mal eine Anzeige in der Süddeutschen, die irgendjemand liest, der vielleicht gar keinen Bezug zu deinem Angebot hat mit Facebook Ads, wo du genaue Kriterien eingeben kannst, wer diese Anzeige sehen soll.

Online erreichst du nicht nur viel mehr Menschen, sondern du kannst es so steuern, dass sie nach deinem Angebot auch gesucht haben. Du musst ihnen dann nicht etwas aufschwatzen, sondern sie freuen sich dich endlich gefunden zu haben und du ihr Problem lösen kannst.

Schau dir an, welche Produkte du bisher schon hast und auch verkaufst. Was geht davon gut, was weniger? Sortiere die Produkte nach ihrer Wertigkeit entsprechend, damit eine Produktpyramide entsteht. Im unteren Bereich hast du die günstigen Waren, die häufig verkauft werden und oben ist das Premiumsegment, dass sich tendenziell weniger verkauft. Das kannst du nun auf die Onlinewelt ausweiten.

Egal in welcher Nische du tätig bist, du kannst die Vorteile, dieser wunderbaren Onlinewelt für dich nutzen. Werde kreativ! Auch wenn du das Online-Business nicht auf den ersten Blick siehst, es gibt immer eins.

Onlinemarketing Insider-Online-Business CloseIm Corona-Lockdown sind so viele kleine Läden pleite gegangen, weil ihr Angebot nur offline zur Verfügung stand. Sie haben den Schritt in die digitale Welt nicht geschafft.

Andere wiederum haben sich durch die Not verändert und dabei den Sprung ins Online-Business geschafft. Sie mussten von jetzt auf gleich ihre Komfortzone verlassen.

Was soll schiefgehen?

Was kann im schlimmsten Fall passieren?
Das du online keine Kunden gewinnst?
Da stehst du ja schon, also kannst du nur gewinnen!

Wenn du nichts veränderst, verändert sich auch nichts. Also warte nicht, sondern leg los!

Einen Kommentar hinterlassen

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner